Home Politik Segeln Foto Astro Verkehr Auto Motorrad Musik Kontakt
Energie Philosophie Reisen Buch Eco-Drive Frieden Familie Privatlinks Links
Auto-Testberichte 2

VW Golf 2.0 TDI DSG (Golf 6)

Der Golf ist der langjährige Bestseller unter den kompakten Schrägheck- limousinen. Dieser Erfolg geht auf stetige, qualitativ hochstehende Modellpflege zurück. Das Modell mit dem 2.0-Liter Turbodieselmotor hat die Chance, das rassigste und gleichzeitig sparsamste zu sein, dies auch gerade in der Version mit dem DSG, dem Doppelkupplungsgetriebe, welches ein automatisiertes Schalten ermöglicht und gleichzeitig keine schlupfbedingten Energieverluste hat. Durch die gute Programmierung der Gangwechsel ist der Verbrauch nicht höher als beim Schaltgetriebe, wenn dieses sparsam gefahren wird.

Technische Daten/Messwerte
Vierzylinder-Reihenmotor, 140 PS bei 4000/Min, 320 Nm bei 1750/Min., Leergewicht 1274 Kg, Kofferraum 375 L. 0-100 Km/h in 9.3 sec. Vmax 203 Km/h. Verbrauch 5.4 L/100 Km (Testwert Automagazin).

Die Instrumentierung ist sehr übersichtlich und gut ablesbar. Der Tempomat funktioniert sehr genau, ist aber am Ende des Blinkerhebels etwas fummelig zum Bedienen. Die Ausstattung ist sehr gediegen. Die Klimaautomatik hat 2 Zonen, für beide Seiten getrennt. Das hier gefahrene Modell mit DSG-Getriebe schaltet extrem schnell, und man beschleunigt sehr rasch, praktisch ohne Zugkraftunterbrechung durch alle Gänge.
Die Strassenlage ist sehr satt, Kurvenneigung ein Fremdwort. Durch das Gewicht des Frontmotors ist allerdings eine deutliche Untersteuerneigung spürbar. Die Hinterachse ist ziemlich hart gefedert und gibt Bodenwellen wenig gefiltert an die Insassen weiter. Die Lenkung arbeitet vorbildlich genau und kann mit mässigem Kraftaufwand bedient werden. Der Gesamteindruck ähnelt eher einem Sportwagen als einer Alltagslimousine.
Zur Test-Übersicht Autos
Die gefährlichsten Irrtümer im Schweizer Verkehr
Verkehrssicherheit
Praktische Tipps zum sparsamen Fahren