Home Politik Segeln Foto Astro Verkehr Auto Motorrad Musik Kontakt
Energie Philosophie Reisen Buch Eco-Drive Frieden Familie Privatlinks Links

Mazda 3 Ambition (Jg. 2019)

Steckbrief

Hubraum 2.0 Liter, Benzin
Saugmotor mit leichter Kompression, Magermotor, Verdichtung 16.3:1, Mildhybrid
Max. Leistung 180 PS bei 6000/Min; es gibt auch Versionen mit 122 resp. 150 PS.
Max. Drehmoment 224 Nm bei 3000/Min
Max. Geschwindigkeit 216 km/h
Karrosserieform Schrägheck
Antrieb Vorderräder
Schaltung manuell 6 G.
Gewicht 1425 kg (ohne Fahrer)
Offizieller Verbrauchswert (WLTP) 5.5 L/100 km
Mein Verbrauch 6.2 L/100 km (Automat)

Neupreis Modelle mit 180 PS ab Fr. 30'600.-
Wagenklasse:
Der Mazda 3 gehört zu den "Kompakten" wie Audi A3, VW Golf, Ford Focus, Opel Astra, Seat Leon, BMW 1er-Reihe; er ist jedoch aufgrund der langgstreckten Motorhaube mit 4.46 m länger als der Durchschnitt dieser Klasse.

Modellneuerungen
Ab Jahrgang 2019 ist er aussen neu gestylt, mit schärferen Konturen, 4 runden Heckleuchten, völlig neuen Armaturen. Drei grosse Rundinstrumente zeigen Drehzahl, Geschwindigkeit, Benzinvorrat und Temperatur an, ähnlich gestylt wie im Sportwagen MX-5, eine grosse Verbesserung gegenüber dem Vorgänger.
Der Tacho sieht analog aus, er ist aber ein hochauflösender runder Bildschirm, der auf Wunsch verschiedene Zusatzinformationen wie den Durchschnittsverbrauch anzeigen kann.
Head-up Display: Die Geschwindigkeit, die Sollgeschwindigkeit des Tempomaten sowie die erlaubte Höchstgeschwindigkeit werden ebenfalls in Zahlenwerten durch Projektion in die Windschutzscheibe angezeigt, wodurch sie sehr gut im Blickfeld liegen.
Viele Fahrassistenten wie Abstandsregelung, Spurhaltung, Citynotbremse ergänzen das funktionelle Angebot.

Raumangebot, Bedienung
Vorn haben auch grosse Erwachsene sehr gut Platz, hinten ist es etwas knapper. Der Innenraum entspricht etwa demjenigen des Golf 7. Die Innenlänge ab Gaspedal bis hintere Lehne Unterkante beträgt 187 cm (Golf 191 cm). Die Sitze und das Lenkrad bieten sehr gute Verstellmöglichkeiten, die Seitenführung der Sitze ist gut. Der Fahrersitz lässt sich in der Neigung des waagerechten Teils justieren. Das Kreuz wird gut abgestützt, es ist aber keine verstellbare Lordosenstütze vorhanden.
Die Übersichtlichkeit der Karrosserie nach hinten ist durch die grosse C-Säule stark eingeschränkt, es gibt jedoch Kameras in den Aussenspiegeln, vorn und hinten, die beim Manövrieren ein Rundumbild 360° des Bodens auf das mittlere Display werfen: total cool! EIne Rückwärtskamera ist ebenfalls an Bord.
Der Kofferraum ist mit 350 L Mittelmass.
Der Innenraum ist optisch sehr stylisch gestaltet, hat geschwungene Formen und kein billiges Plastik.
Die Bedienung des mittleren Displays und damit vieler Einstellungen erfolgt wie bei Mercedes S über einen grossen runden "Dreh-Drück-Steller" in der Mittelkonsole, der leicht während der Fahrt bedient werden kann, ohne dass man den Blick von der Vorwärtsrichtung wegnehmen muss. Man gewöhnt sich rasch und gern daran.
Motor
Der Motor wird von Mazda mit "Sky-active-X" bezeichnet. Er hat ein relativ grosses Volummen von 2 Litern, verzichtet aber auf einen Turbolader. Mithilfe eines kleinen Kompressors wird die Kraft in den unteren Drehzahlbereichen angehoben. Der Motor hat eine extrem hohe Verdichtung von 16.3:1, so dass eigentlich das Benzin rein durch die Erhitzung beim Komprimieren im Zylinder zündet, ähnlich wie beim Diesel. Damit dieser Zündvorgang bei jedem Betriebszustand rasch und sicher abläuft, wurden dennoch Zündkerzen eingebaut.
Die Menge des eingespritzten Benzins ist sehr knapp bemessen, darum spricht man von einem Magermotor. Diese technologischen Finessen sollen den Verbrauch senken und für eine lange Motorlebensdauer sorgen.
Ein sogenannter Riemengenerator/Anlasser sorgt im Zusammenhang mit einer Bordspannung von 24 Volt und einer kleinen Zusatzbatterie für einen kultivierten Motorstart und etwas Antriebsunterstützung beim Anfahren (Mildhybrid, kurzzeitig sind 6.7 PS elektrische Leistung abrufbar).
Die Motorgeräusche halten sich bis etwa 2600/Min dezent zurück, über 3000 gibt der Motor allmählich ein deutlicheres Knurren von sich, welches aber nicht sehr laut ist.
Bei 120 km/h dreht der Motor mit 2660/Min. und das Innengeräusch ist 68 dB, ein guter Wert.

Leider bietet Mazda keine Erdgas/Biogas-Version an, was sehr zukunftsweisend wäre.

Fahrleistungen, Getriebe, Verbrauch
Der Charakter des Motors wird wesentlich dadurch bestimmt, dass das maximale Drehmoment 'erst' bei 3000/Min. zur Verfügung steht. Er fühlt sich an wie in den Achtzigerjahren ein BMW 320i ohne Turbo. Speziell beim Überholen muss man darauf achten, dass die Drehzahl nicht zu tief, d.h. etwa bei 3000 ist. Oben hinaus dreht er willig bis 6000/Min, wenn es sein muss. Das Überholmanöver, die Zeit für die Beschleunigung 60-100 km/h, geht am schnellsten im 2. Gang und dauert nur 5.3 Sek; bei 100 ist er im 2. Gang an seiner oberen Drehzahlgrenze angelangt.
Für das gleichförmige Kolonnenfahren dagegen sind sehr tiefe Drehzahlen ab 1000-2000 möglich, da läuft der Motor absolut ruhig und vibrationsfrei wie ein Elektromotor.
0-100 absolviert er laut Werk in 8.4 Sekunden.
Das manuelle 6-Gang-Getriebe ist super zum Schalten, exakt und leichtgängig. Die Gangabstufungen sind sehr gut.
Die Automatik hat ebenfalls 6 Stufen und reagiert sehr rasch auf Gaspedalbefehle. Sie nützt je nach Leistungsanforderung den vollen Drehzahlbereich 1000-6000/Min aus. Manuell kann via Schaltwippen am Lenkrad eingegriffen werden. Steht der Wählhebel in der Position D, so kann ein Gangwechsel mit der Wippe erzwungen werden, doch nach einigen Sekunden übernimmt wieder die Automatik. Beim Bergabfahren schaltet sie nicht hoch, sondern hält die Stufe zum Bremsen mit Motor. So muss es sein.

Steht der Wählhebel in Position "M", dann muss der Fahrer mit den Wippen selbst alle Schaltvorgänge auslösen. Nur beim völligen Abbremsen greift die Automatik ein, so dass der Motor nicht abgewürgt wird. Auf Wunsch kann der Fahrer einen "Sportmodus" auswählen, der die Schaltpunkte erhöht.

Mit dem Automatik-Modell habe ich laut Bordcomputer einen Verbrauch von 6.2 L/100km gemessen, was für ein 180-PS-Auto ein guter Wert ist. Die Messstrecke setzte sich zusammen aus:
17 km Landstrasse/Dörfer, eben
5 km bergauf, ca 10% Steigung
5 km bergab, gleicher Weg zurück
Laut Aussage eines andern Testers ist der Bordcomputer-Verbrauch bis auf 1-2 dl genau, d.h. der Anzeige kann vertraut werden. Mit diesem Verbrauch und einem Tank von 48 L Volumen ergibt sich eine stattliche Reichweite von 774 km.

Sitz- und Fahrkomfort, Kurvenverhalten, Langstreckentauglichkeit
Der Sitzkomfort, die Sicht nach vorn und die Erreichbarkeit der Bedienungselemente ist hervorragend. Leider fand ich persönlich die Abstimmung des Fahrwerks nicht optimal. Ich wünschte mir weichere Stossdämpfer-/Federeinheiten. Auf gewellter Fahrbahn spürt man viele kurze Auf- und Abbewegungen der Karrosserie, was für ein "sportlich" zu nehmendes Fahrzeug in Ordnung ist, aber für die Langstrecke nicht geschmeidig, sondern eher ermüdend wirkt.
Die Lenkung ist bei geringen Geschwindigkeiten leichtgängig, wird mit erhöhter Geschwindigkeit etwas schwerer, für mich eine gute Auslegung.
Der Wagen lässt sich sehr dynamisch um Kurven bewegen. Er wirkt nicht gerade leichtfüssig, aufgrund seiner Länge hat er eine gewisse 'Trägheit', was aber nicht wirklich stört. Obwohl sein Motor gross und schwer ist, fühlt man keine starke Frontlastigkeit.

Mein gefühlsmässiger Gesamteindruck
Der Mazda 3 ist ein nobler, sehr gut ausgestatteter Wagen, der in fast allen Disziplinen glänzen kann.
Seine äussere Form ist aussergewöhnlich rassig und elegant, sein Inneres geschmackvoll durchgestylt.
Die Leistung ist hoch, der Verbrauch unter dem Durchschnitt seiner Klasse, je nach Strecke und Fahrstil.

Aus meiner Sicht hat er zwei Nachteile:
- Ziemlich hart abgestimmtes Fahrwerk
- Keine klimafreundliche Biogas-Variante erhältlich.

Es gibt ihn auch in schickem Rot!




Mazda bietet das Modell 3 auch als coupéähnlichen "Sedan" an.
Zur Test-Übersicht Autos
Die gefährlichsten Irrtümer im Schweizer Verkehr
Verkehrssicherheit
Praktische Tipps zum sparsamen Fahren