Klarer Geist

Gesellschaftliche Analysen auf Planet Erde mit Marsodos
_____________________________________________________________

5. Mai 2018

Ich habe die Welle des Titelbildes arbeiten lassen - das ist natürlich bildhaft zu verstehen. Das hin und her wogende Wasser sollte meine Gedanken durchspülen und nur noch das belassen, was grundlegend ist: Ich bin im Begriff, die gesellschaftlichen Umbrüche verschiedener Epochen und vor allem der letzten ca. 60 Jahre zu analysieren. Und ich habe mir dazu Zeit genommen.

Was prägte das Altertum, was ging ab mit den Entwicklungen in den Sechzigerjahren? Was ist los in einer Welt, in der viele Mühe haben, sich zu orientieren, viele immer gestresster sind? Leute wissen zwar sehr viel, aber man sich fragt handeln sie auch weise? Warum gibt es so viele Diktatoren, die bejubelt werden? Waum werden erfolgreiche Manager zu Aussteigern? Wer stoppt den Irrsinn des "notwendigen Wirtschaftswachstums"?

Wer mildert die grosse Diskrepanz von hohen und tiefen Löhnen? Warum fehlt es an neuen Lösungen und Umdenken?
Was geschieht mit der jungen Generation, wie erziehen Eltern? Wie verändert die Globalisierung unser Leben? Ist sie überhaupt wünschenswert?
Wie ist die Machtverteilung in den europäischen Ländern, weltweit?

Stimmt am Ende die düstere These von Jean-Paul Sartre: "L'enfer, c'est les autres!" ?

Es werden Kurzbeiträge folgen, die diese Fragen zu beantworten versuchen - auch mit verblüffenden Erkenntnissen von Marsodos, meinem neuen Philosophiefreund!
Bis zum nächsten Mal . . . !
WEITER
Zur Website 'mindy.ch' (Autor: Klarer Geist)

Zum Seitenanfang